Elisabeth Leonhard

Coach in Lebensprozessen
Empatische Mediation – Arbeitssprache Deutsch
Jahrgang 1962
Seit1981 verheiratet
Mutter von 6 Kindern und Großmutter
Musiklehrerin

 

  • 1987 Fernstudium Erwachsenbildung der Evangelischen Landeskirche Baden.
  • 1994- 2004 Gründung von Gruppen, Teams, Schulungen und Begleitung in der Familien- und Kleinkinderarbeit.
  • 1992- 1997 Krankenhausbesuchsdienst mit Trauer-, Sterbe- und Seelsorgebegleitung von Patienten und Angehörigen.
  • 1996 Grundseelsorge – Tage / Treffpunkt Leben Ditzingen.
  • 2005 Abschluss einer 2,5 jährigen, berufsbegleitenden Coaching-, Beratungs- , Seelsorge-Ausbildung / Studienbuch/ Abschlusskolloquium in Stuttgart PERSPECTIV Coaching&Consulting.
  • 2006 Prepare/Enrich-Lizenz, Beraterin zur Vorsorge und Bereicherung in Partnerschaft/ Paarberatung und Kommunikationstraining.
  • 2011 Kreative Intervisionen/Einführung in Supervision und Coaching mit sozio- und psychodramatischen Elementen Moreno Institut Stuttgart.
  • 2009-2012 PERSPECTIV Akademie für Coaching&Training, Coach to Coach Praxisseminare (Vierteljährlich). Seither stets erweiternd und vertiefend Kompetenz im Coaching Schwerpunkt: Lebensskript (TA), Psychodrama (Rollenspiel), Aufstellungsarbeit, Stressmanagment & Work-Life-Balance, Kommunikationstechniken in der Konfliktlösung, Referentin zu Welt-, Lebens- und Glaubensfragen. Aktiv in Projektentwicklung und Projektarbeit.
  • 2011-2013 Aufträge der Akademie PERSPECTIV für Coaching & Training.
  • 2011-2012 Einführung und Vertiefungs- Seminare in GFK.
  • 2013 Grundausbildung in „Gewaltfreier Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg, Zertifizierte GFK-Trainerin Angelika Staffhorst. Seit 2013 in leitender Verantwortung Arbeits- und Übungsgruppe der GFK / Intervisionsgruppe mit kollegialer Beratung aus dem Schul- und Sozialbereich (Schwerpunkt: Lehrer, Sozialarbeiter, Leiter im Haupt- und Ehrenamt freier Träger und gemeinnütziger Vereine).
  • 2014 Empathische Mediatorin nach den Richtlinien des Bundesverbandes Mediation e.V.(BM) Akademie Blickwinkel Trainer Ingrid Holler und Andi Schmidbauer München.
  • 2014 Kollegiale Supervisionsgrupp. Seit vielen Jahren mit hohem Qualitätsanspruch in der Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterbegleitung, Mitarbeiterführung und Mitarbeiterschulung für Menschen im Ehrenamt tätig. In den letzten zwei Jahren verstärkte Arbeit mit Introvertierten und Hochsensiblen Menschen.

Mein Motto:
Jeder Mensch möchte gerne Geschichte schreiben und Spuren hinterlassen.
Unsere Gefühle und Sehnsüchte zeigen uns deutlich unser Verlangen nach Sinn und Wert in unserem Leben.
Lasst uns miteinander hören, lieben, gehen und gestalten.